Übersicht
Quelle: Gumbinnen von Dr. Grenz
 
Springen: Kirchspiel Herzogskirch (Niebudszen). Amtsbezirk und Standesamtsbezirk Springen. — E.: 208. GH.: 910,— RM. G.: 277 ha. —
 
Einklassige Volksschule, vor 1914 erbaut. 1925: Lehrer Fritz Schachtner. 1937: ebenfalls Lehrer Fritz Schachtner.
 
1937: Bürgermeister Landwirt Max Rieder. —
 
Post: Springen über Gumbinnen (8 km). —
 
Landwirte: Otto Brandstätter, Wilhelm Demant (Landwirt und Maurer), Rudolf Fetsch, August Führer, Gustav Gause, Karl Gröchel, Bruno Hennemann, Friedrich Hennemann, Albert Ickert, Karl Köslin, Max Niemokat, Karl Perret, Gustav Reiner, Max Rieder, August Schieleit (Landwirt und Poststelleninhaber), Friedrich Schulz, Gustav Sklomeit, Karl Urbschat. —
 
Besitzer: Gustav Szieleit, Elisabeth Eske (Besitzerwitwe). —
 
Handwerker: Maurer August Demant, Klempner und Installateur Erich Illes, Zimmerer Otto Köslin, Maurer August Luksat, Tischler Otto Naujokat, Maurer Friedrich Scheffler, Schneiderin Marta Scheffler, Schneider Franz Wossidlo.
 
Landarbeiter Johann Bauer, Arbeiter: Friedrich Bodenbinder, Fritz Führer, Friedrich Harmel, Gustav Kaschubat, Otto Kreutzberger, Gustav Kunzig, Karl Nitschmann, August Ritzkowski, Albert Tietz. —
 
Weitere Berufe: Eisenbahner a. D. Karl Kallekowski, Freiarbeiter Fritz Kallweit, Bauunternehmer Fritz Köslin, Straßenwärter Karl Köslin, Gastwirt Otto Leibfacher, Melker: Franz Litty, Ernst Paululat. Milchfahrer Willi Pinnau, Land.-Arbeiter Gustav Trinath. —
 
Sozialstatus: 2 Kätnerwitwen, 1 Besitzerwitwe, 10 Witwen, 1 Rentnerin, 3 Rentenempfänger, Franz Mallée Kriegsinvalide, 2 Altsitzer, 1 Altsitzerin. — Helene Albat ohne Beruf, Minna Albat berufslos, Elise Eske ohne Beruf, Frida Naujokat berufslos, Johanna Urbschat berufslos. —
 
1925: 1 Lehrer, 16 Besitzer (davon Gemeindevorsteher Rudolf Fetsch), 5 Kleinbesitzer, 1 Maschinenbauer, 3 Schneider, 1 Kaufmann und Gastwirt (Paul Weiß), 1 Postschaffner, 3 Zimmerleute, 3 Tischler, 1 Gerber, 1 Maurer.



Diese Website verwendet durch den Provider Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung von www.kreis-gumbinnen.de stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Website zu.
Weitere Informationen Ok